ÜBER MICH

Portrait: Birkheid Urban-Göldner

Birkheid Urban-Göldner

Birkheid Urban-Göldner
Atemtherapeutin und Coach

Auf einen Blick:

  • Psychologische Beraterin für Integrierte Lösungsorientierte Psychologie (ILP) nach Dr. D. Friedmann

  • Atempädagogin des Erfahrbaren Atems nach Prof. Ilse Middendorf

  • Staatlich anerkannte Erzieherin mit Fachabitur

  • Berufserfahrung in Kindergarten, Hort, Heim, heilpädagogischer Schule

  • Betraut und Erfahren mit Leitungsaufgaben in Waldorfpädagogik und Heilpädagogik

  • Zahlreiche zusätzliche pädagogische Fortbildungen

  • Organisation verschiedenster Gruppen und Veranstaltungen

  • Mitglied im Berufsverband BV-Atem für Atempädagogik und Atemtherapie / Arbeits – und Forschungsgemeinschaft  –   s. auch unter   www.bvatem.de

Im Detail:

Aufgewachsen in Niedersachsen habe ich in Kassel eine Ausbildung zur Erzieherin abgeschlossen. Seit 30 Jahren arbeite und lebe ich am Bodensee. Ich bin Mutter von drei erwachsenen Kindern sowie Großmutter. Mit insgesamt 40 Jahren Berufserfahrung in vielseitigen pädagogischen Aufgabenbereichen, habe ich mich in den vergangenen 40 Jahren auch immer mit therapeutischen Ansätzen und Heilweisen befasst.

Im Laufe dieser Jahre wurde mein Wunsch, auch therapeutisch zu arbeiten, immer deutlicher und ich habe entsprechende Ausbildungen absolviert. Es ist heute daher umso mehr mein Anliegen, Erwachsene und Kinder auf ihren Lebens- und Entwicklungswegen zu begleiten und dabei auf den Erfahrungsschatz meiner Berufs- und Lebenserfahrung zurückzugreifen – auf der Grundlage : der Klient ist der Fachmann!

 Ich habe eine breite Erfahrungsvielfalt mit Atem-Gruppen bei Vereinen, Einrichtungen und in Praxen und ebenso in der Einzelarbeit.  Auch im Coaching von Erwachsenen und Kindern habe ich vielfältige Erfahrungen.

In der Atem und Coaching-Arbeit  konzentriere ich mich auf folgende                              drei Arbeitsschwerpunkte.

1. Eine sehr intensive, ganzheitliche Heilungs- und Entwicklungsarbeit ist die AtemKörperarbeit „Der erfahrbare Atem“ nach Prof. I. Middendorf. Diese Methode habe ich langjährig praktiziert und dann eine 5-jährigen Ausbildung absolviert. Mit diesem Ansatz wird der Atem zur eigenen inneren Kraftquelle und führt zu freudiger Lebendigkeit und Leichtigkeit.

Mein Interesse für und meine Erfahrungen mit verschiedenen Richtungen der Körperarbeit begann vor 40 Jahren, u.a. intensive Erfahrung mit Eurythmie , Heil-Eurythmie, Tanz-Arbeit,div. Gymnastik-Richtungen. Ebenso lange beschäftige ich mich mit alternativen Heilmethoden z.B. Homöopathie, Schüßler, Spagyrik, Kneipp.  Die Weiter-Entwicklung in diesem Bereich durch Schulungen und Seminaren liegt mir sehr am Herzen – endet nie!

 

2. In der Gesprächstherapie arbeite ich u.a. mit dem  Coaching-Verfahren Integrierte Lösungsorientierte Psychologie ILP“ – nach Dr.D. Friedmann.  Die 1-jährige Ausbildung qualifiziert mich für die Durchführung von Kurzzeit-Therapien. In einem mehrstündigen Therapie-Ablauf kann schon in der 1. Stunde ein schneller Wechsel der Haltung gegenüber einem Problem erreicht werden und damit Lebensfreude und Entlastung erlebbar werden.

Schon Jahre vorher habe ich mich mit verschiedenen Kommunikations-Methoden auseinander gesetzt. Intensiv praktiziere ich die ” Gewaltfreien Kommunikation ” nach   Marshall Rosenberg.

 

3. Nach 30 Jahren der Arbeit in der Waldorfpädagogik habe ich mich vor etwa 10 Jahren bewusst für die Arbeit in wechselnden pädagogischen Richtungen und Einrichtungen entschieden um dabei vielseitige Erziehungsmodelle kennen zu lernen. Mit dieser Fülle im Rucksack, begegne ich nun den Kindern des 21.-Jahrhunderts. Bei meiner Arbeit stand und steht immer das einzelne Kind selbst im Vordergrund jeder individuellen Förderung.                                                                                                      Ich begleite spielerisch, ressourcenorientiert  und lösungsorientiert Kinder mit deren Eltern auf ihren sehr individuellen Entwicklungswegen.  Mithilfe des bekannten Mottos: Hilf mir, es selbst zu tun – ich kann`s!